Prodir Regeneration Pens

0,83 € *

zzgl. Drucknebenkosten, Versandkosten bzw. MwSt.

Richtpreise - Siehe Kalkulationsbasis

Modell:

  • SW10011
  • 500, Stück, Veredelung: s. Beschreibung
  • 6 Wochen nach Freigabe
Prodir Kugelschreiber in modernem, ergonomisch optimiertem Design . In 5 matten... mehr
Produktinformationen "Prodir Regeneration Pens"

Prodir Kugelschreiber in modernem, ergonomisch optimiertem Design. In 5 matten Standardgehäusefarbe N91 fango, N92 blau, N93 grün, N94 rot und N95 schwarz. Internationales Recyclingsymbol auf der Kappenrückseite. Mit Floating Ball™ lead free 1.0 mm Mine mit einer Schreiblänge von ca. 5.000 m – bestehend aus einer bleifreien Schreibspitze und bleifreien Tinte. Schreibfarbe wahlweise blau oder schwarz. Veredelung: Inklusive 1-farbigem Druck auf dem Clip. 

Kein Greenwashing! Mit zukunftsweisenden, umweltverträglichen Werkstoffen werden diese nachfüllbaren, wunderschön verarbeiteten Schreibgeräte zu einem glaubwürdigen Teil Ihrer umweltbewussten Markenbotschaft. Stiftgehäuse aus 100% recycelten Kunststoffenabfällen, schadstoffärmer und bleifrei.

 

 

 

Marke: Prodir

Ohne Langlebigkeit keine Nachhaltigkeit. Prodir hat sich als erster Hersteller im Werbemittelmarkt entschieden, ausschliesslich Kugelschreiber mit auswechselbaren Minen anzubieten. Denn nur lange Nutzungsdauer garantiert effektive Ressourcenschonung und sorgt gleichzeitig dafür, dass Markenbotschaften über einen langen Zeitraum viele Menschen erreichen. 

Weil in der Schweiz mit ihren anspruchsvollen Umweltstandards produziert wird, wurde schon nachhaltig produziert, als noch kaum jemand darüber sprach. Heute arbeitet Prodir weiter daran, alles immer noch ein Stück besser zu machen. Für die Schreibenden - und für die Umwelt. 

Die Aussage von Prodir „Swiss made“ steht auch für vorbildliche Arbeits- und Sozialstandards und schafft maximale Transparenz in allen Fragen der „Corporate Social Responsability“. Weil Prodir im Herzen Europas fertigt, überqueren keine Container mit Prodir Kugelschreibern die Weltmeere. Die Produktionslogistik beschränkt sich auf den Verkehr zwischen den beiden Prodir Produktionsstätten in der Südschweiz.